Rezension Gesa Neitzel – Frühstück mit Elefanten

Rezension Gesa Neitzel – Frühstück mit Elefanten

Autor: Gesa Neitzel
Titel: Frühstück mit Elefanten
Herausgeber: Ullstein Buchverlage 
Datum der Erstveröffentlichung: 07. September 2018
Buchlänge: 368 Seiten
ISBN: 9783548377346
Preis: TB 10,00€ / eBook 9,99€
Erwerben

 

 Dieser Beitrag enthält Werbung, da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt 

 

 

Gesa Neitzel wagt sich von Berlin in den Busch. Ihr Ziel: die Ausbildung zur Safari-Rangerin in Afrika. Das bedeutet fast ein Jahr in einfachen Zeltlagern. Ohne Internet, ohne Badezimmer, ohne Türen — dafür aber mit Zebras, Erdferkeln und Skorpionen. Die Ausbildungsinhalte bestehen aus Fährtenlesen, Überlebenstraining, Schießübungen. Wie schlägt sich eine junge Frau in dieser fremden Welt? Kann sie sich auf ihre Instinkte verlassen? Funktionieren die eigentlich noch? Sie erzählt von atemberaubenden Begegnungen mit Elefanten und Löwen, vom Barfußlaufen durch die Savanne, von langen Nächten unterm Sternenhimmel — und von einem Leben, das endlich richtig beginnt.

Quelle: Ullstein Buchverlage

 

 

Wenn ich von einem Herzensbuch spreche, müssen folgende Dinge erfüllt sein:
– Ich muss mich während des Lesens wohl fühlen
– Ich bin das komplette Buch über gefesselt von der Geschichte
– Ich habe das Gefühl, dass dieses Buch bleiben wird / Dass es etwas in mir ausgelöst hat
– Ich sollte mehr als einmal Gänsehaut bekommen und/oder Emotionen gezeigt haben
– Ich möchte das Buch unbedingt weiterempfehlen
– Ich will mehr über die Autorin und ihre Geschichte wissen und besorge mir dazu mehr Informationen im Netz

Falls all das gegeben ist, hat das Buch nicht nur mein Herz erobert, sondern auch meinen restlichen Körper berührt und darf von nun an in ein ganz bestimmtes Regal gestellt werden.
Frühstück mit Elefanten von Gesa Neitzel hat all das geschafft. 

 

Trotzdem schweift mein Blick immer wieder in die Ferne, muss ich immer wieder raus. Auf der Suche nach einem Ort, an dem ich stillstehen kann, ohne stehenzubleiben. 
(Seite 14)

 

Wenn Träume Wirklichkeit werden.
Wenn aus Ängsten etwas Wunderbares geschaffen wird.
Wenn du dich traust über dich selbst hinauszuwachsen, dann kannst du dich ungefähr so fühlen, wie Gesa, denn für sie ging mit einem einzigen mutigen Schritt ein Traum in Erfüllung.

Wie oft im Leben steht man vor einer Entscheidung, von der man weiß, dass sie richtig ist, aber sie dennoch nicht trifft aus Angst, anderen Menschen damit vor den Kopf zu stoßen. Der Bauch sagt: Mach es! aber der Kopf schreit: Und was wenn?
Ungefähr diese inneren Konflikte hatte auch Fernseh-Redakteurin Gesa Neitzel ausgefochten, deren großer Wunsch es war eine Ausbildung zur Rancherin in Afrika zu machen. Sie hatte die Schnauze voll von ihrer Wahlheimat Berlin – zu laut und hektisch erschien ihr plötzlich die Stadt. So viel Freiheit und doch fühlte sie sich nie wirklich frei.
Ihr fiel die Decke auf den Kopf, dabei wollte sie endlich das Leben spüren, die Natur bewusst erleben und nicht mehr nur konsumieren was andere ihr vorschreiben.

She belived she could, so she did. 

Und so plante sie ihre Ausbildung und setzte sich ins Flugzeug, um ihr neues Leben zu beginnen – selbstverständlich nicht ohne Selbstzweifel.
Auch wenn sie bisher keinerlei Erfahrung mit Tieren gesammelt hat, sich vor Krabbeltieren ekelt und nicht allzu viel über Afrika weiß, will sie es wagen. Und das habe ich wirklich bewundert. Wo ich vielleicht noch in letzter Sekunde die Reißleine gezogen hätte, schläft Gesa nun unter dem Zelt der Sterne, findet neue Freunde am Lagerfeuer und sieht Elefanten. 

Irgendwann kommen wir alle mal an einen Punkt im Leben, wo wir uns entscheiden müssen, wie es weitergehen soll. Verändert man sich oder bleibt man das Rädchen in der bekannten Maschine?
Dieser Reisebericht zeigt, dass man durchaus auch beides irgendwie verbinden kann. Sie lernt viel neues, unter anderem die Laute von zig verschiedenen Vögeln, bleibt aber dennoch mit ihrem alten Leben verknüpft und überlegt nach ihrer erfolgreichen Ausbildung, ihre bisherigen Erfahrungen mit ihrem neuen Lebensziel zu verknüpfen.
Dabei erzählt sie ehrlich, witzig und berührend über das Leben in den verschiedenen Camps und überschreitet nicht nur sprachliche, sondern auch körperliche Grenzen und das alles nur, um ihr wahres Glück zu finden.
Sie gibt uns so viel, regt zum Nachdenken an und je länger dieses Buch nun schon zurückliegt, desto öfter denke ich auch darüber nach.
Es lässt mich nicht mehr los und ich freue mich schon sehr, bald mit ihrem zweiten Buch Wonderful Wild zu starten.

 

 

Frühstück mit Elefanten von Gesa Neitzel ist ein Herzensbuch, welches ich euch wirklich empfehlen kann!
Eine faszinierende Reise in die Wildnis und die atemberaubende Tierwelt Afrikas. Ein inspirierender und motivierender Erfahrungsbericht mit Fernweh-Garantie.
Es kann so einfach sein das persönliche Glück zu finden und dazu bedarf es nicht immer sofort einen extremen Ortswechsel. Wir müssen unser Augenmerk vielmehr auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben richten, statt uns der Schnelllebigkeit und dem Konsumrausch hinzugeben.

 

♥ Vielen Dank an den Ullstein Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars! ♥

 

 

Über die Autorin 

Gesa Neitzel, Jahrgang 1987, war Fernsehredakteurin in Berlin, bevor sie sich in Südafrika zur Rangerin ausbilden ließ. Heute arbeitet und lebt sie als Autorin in Deutschland und begleitet jährlich ausgewählte Safaris in ganz Afrika. 2016 erschien ihr Bestseller „Frühstück mit Elefanten“ bei Ullstein extra.

Quelle: Ullstein Buchverlage  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.