Rezension Gytha Lodge – Wer auf dich wartet

Rezension Gytha Lodge – Wer auf dich wartet

Autor: Gytha Lodge
Titel: Wer auf dich wartet
Herausgeber: Hoffmann und Campe Verlag
Datum der Erstveröffentlichung: 02. September 2020
Buchlänge: 368 Seiten
Titel der Originalausgabe: Watching from the Dark
ISBN: 978-3-455-00998-9
Preis: Klappenbroschur 16,90€ / eBook 9,99€
Erwerben

 

♥ Dieser Beitrag enthält Werbung, da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt 

 

 

DU HAST ES GESEHEN. DU HAST NICHTS GETAN. WER WIRD DIR NOCH TRAUEN? Ein Mord vor laufender Kamera. Doch der Mörder bleibt im Dunkeln … Abends, kurz vor elf. Aidan loggt sich ein, um mit seiner Freundin Zoe zu skypen. Doch als die Verbindung steht, sieht er nur ihr leeres Zimmer. Dann einen Schatten. Ist Zoe etwa nicht allein? Hilflos muss Aidan mitanhören, wie im Hintergrund gekämpft wird. Bis schließlich Stille herrscht… Als DCI Jonah Sheens und sein Team von der Kriminalpolizei Southampton Stunden später Zoes Wohnung betreten, finden sie die Leiche der jungen Frau. Was hat Aidan dazu gebracht, so lange zu zögern, bis er die Polizei gerufen hat? Und warum kannte er die Adresse seiner Freundin nicht? Niemand aus Zoes großem Freundeskreis weiß etwas Schlechtes zu sagen über die hilfsbereite junge Künstlerin. Tatsächlich scheinen sehr viele Menschen auf Zoes Unterstützung angewiesen gewesen zu sein. Schon bald stoßen die Ermittler auf ein Geflecht aus Abhängigkeiten, dunklen Geheimnissen und Missgunst. Verdächtige gibt es genug – doch wessen Motiv ist mörderisch genug?

Quelle: Hoffmann und Campe Verlag

 

 

Herbstzeit ist Krimi- und Thrillerzeit – wer von euch kann bestätigen?
Obwohl ich ganz klar ein Sommerkind bin, liebe ich es, wenn es draußen früher dunkel wird, der Wind und der Regen gegen die Fensterscheiben drücken und ich, in einer Decke eingekuschelt, ein spannendes Buch lese, sodass ich ganz sicher nicht ans einschlafen denke.
Und genau das habe ich mir von Wer auf dich wartet von Gytha Lodge erhofft – doch ob das auch geklappt hat, erfahrt ihr gleich hier!

Nur eins ganz kurz vorweg: Bei diesen Buch handelt es sich bereits um den zweiten Fall von DCI Jonah Sheens, macht aber nichts, ich habe den Vorgänger nicht gelesen und kam prima in die Geschichte rein.

 

Der Unidozent Aiden wartet am Abend vor seinem Bildschirm auf seine Freundin Zoe, mit der er augenscheinlich zum Skypen verabredet ist, doch statt dem erhofften Anblick ihres Gesichtes, bleibt sein Monitor leer. Ihre Kamera ist zwar an, nur Zoe taucht nicht auf. Stattdessen hört er lediglich Wasserrauschen aus dem Badezimmer und erhascht einen Blick auf einen Schatten, der sich dem Raum nähert. Nachdem Aiden kurz Kampfgeräusche wahrgenommen hat verschwindet die Gestalt so schnell wie sie aufgetaucht ist und zurück bleibt gespenstische Stille.
Aiden meldet diesen Vorfall der Polizei und die können tatsächlich nur ihre Leiche finden.
Sofort nimmt das Team um DCI Jonah Sheens die Ermittlungen auf und trotz der Tatsache, dass zu Beginn alles auf einen Selbstmord hindeutet, durchleuchten die Beamten auch ihren engeren Freundeskreis. Besonders Aiden und seine On-/Off-Beziehung zu ihr scheint mehr als verdächtig.
Nur wer hat ein Motiv, um Zoe so etwas anzutun?

 

Rasant, überraschend spannend und schlüssig – diese Worte beschreiben den neuen Krimi von Gytha Lodge meiner Meinung nach sehr treffend, denn ich habe ihn nicht nur an einem Abend begonnen, sondern auch am gleichen direkt beendet.
Der Anfang zieht einen sofort in einen Lese-Sog und dem man nur schwer entkommt. Durch die zwei verschiedenen Zeitebenen, von denen eine in der Gegenwart spielt und die andere aus der Vergangenheit darauf zuläuft, bekommt man zum Einen, einen ziemlich guten Einblick in die Beziehungen von Zoe zu ihren Freunden und zum Anderen auch jede Menge Tatverdächtige.
Und obwohl ich mir relativ schnell sicher war, wer für Zoes Tod letztendlich verantwortlich war, hat das der spannungsgeladenen Story keinen Abbruch getan.

Die Charaktere waren gut gezeichnet und hatten ausreichend Tiefe, um das Ratespiel um den Mörder am Laufen zu halten und auch die Ermittlungsarbeit der Kriminalbeamten war jederzeit schlüssig und nachvollziehbar.
Folglich gab es über die knapp 360 Seiten auch kaum Längen, dafür aber umso mehr atmosphärische Spannung, die ich so tatsächlich nicht erwartet habe.
Ich bin positiv überrascht und weiß definitiv schon jetzt, wer auf MICH wartet: Nämlich der erste Band dieser Ermittlerreihe Bis ihr sie findet!

 

 

 

Ein fantastisch geschriebener Krimi bzw. Thriller der Lust auf mehr macht. Spannend bis zum Ende – ein Buch, bei dem sich der Pulsschlag von Kapitel zu Kapitel erhöht.
Auf jeden Fall wird Wer auf dich wartet von Gytha Lodge nicht mein letztes Buch von dieser Autorin gewesen sein und von daher gibt es auch eine klare Leseempfehlung von mir!

 

 

♥ Vielen Dank an den Hoffmann und Campe Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars! ♥

 

 

Über die Autorin
Gytha Lodge ist eine britische Schriftstellerin und mehrfach ausgezeichnete Theaterautorin. Sie studierte Englische Literatur in Cambridge und Kreatives Schreiben an der University of East Anglia. Ihr Krimidebüt Bis ihr sie findet war international ein großer Erfolg und stand in Deutschland viele Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Quelle: Hoffmann und Campe Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.